Aufgabe 2

I. Sätze

Zwei deutsche Studenten, Herr Schulze und Herr Braun, stehen vor der Universität. Ein amerikanischer Student, Herr Jones, geht in die Universität. Two German Students, Mr. Schulze and Mr. Braun are standing in front of the university. An American student, Mr. Jones, goes into the university.
1. Schulze: Wer ist das? S: Who is that?
2. Braun: Das ist ein Amerikaner. B: That's an American.
3. S: Woher kommt er? (Wo kommt er her?) S: Where does he come from?
4. B: Er kommt aus New York. B: He comes from New York.
5. S: Was macht er hier? S: What is he doing here?
6. B: Er studiert an der Universität. B: He is studying at the university.
7. S: Wie lange bleibt er in Berlin? S: How long is he staying in Berlin?
8. B: Er bleibt bis Ende Juni hier. B: He is staying here until the end of June.
9. S: Was macht er dann? S: What is he going to do then?
10. B: Er fährt dann nach München. B: Then he is going to Munich.
11. S: Fahren Sie auch dahin? S: Are you going there too?
12. B: Ja, ich fahre auch dahin; wir fahren zusammen. B: Yes, I'll go there too; we are going together.
13. S: Sind Sie auch Amerikaner? S: Are you also an American?
14. B: Nein, ich bin Deutscher; ich komme aus Hamburg. B: No, I am a German; I come from Hamburg.
15. S: Was! Sie kommen aus Hamburg! Ich bin auch daher. S: What! You come from Hamburg! I'm also from there.
16. B: Wie lange bleiben Sie hier in Berlin, Herr Schulze? B: How long are you staying here in Berlin, Mr. Schulze?
17. S: Ich bleibe bis Ende September und fahre dann nach Hause. S: I am staying until the end of September and then I'm going home.
18. B: Wo wohnen Sie hier in Berlin, Herr Schulze? B: Where do you live here in Berlin, Mr. Schulze?
19. S: Ich wohne in der Königstrasse. S: I live on Koenig Street.
20. B: Wohin gehen Sie jetzt? Gehen Sie zur Vorlesung? B: Where are you going now? Are you going to the lecture?
21. S: Nein, ich gehe nicht zur Vorlesung, sondern zum nächsten Café und will ein Glas Bier trinken. S: No, I'm not going to the lecture, but to the nearest cafe to drink a glass of beer.
22. B: Schön, ich gehe auch dahin, da gehen wir zusammen. B: All right, I'll also go there. Let's go together.

 

II. Grammatik

Nouns appearing in units 1 and 2 are:
Masculine Neuter Feminine
der Amerikaner das Café die Stunde
der Student das Glas die Universität
der Morgen das Bier die Frau
der Tag das Fräulein die Königstrasse
der Abend das Ende die Vorlesung
der Lehrer das Haus  
der Herr    

a. The definite and the indefinite article

As you notice from the above nouns, German nouns are of three types (genders) according to their definite article in the nominative case (English: the). They are: der-nouns, das-nouns, die-nouns.

In general, it cannot be predicted what gender a noun has (a few rules will be presented later); therefore the article has to be learned with each noun.

In the plural, there is only one definite article for all three genders.
In the nominative (and accusative) case it is: die.
We have had two plurals so far: die Herren, die Studenten.

The nominative of the indefinite article is ein (English a, an) for the der-nouns and das-nouns: ein Amerikaner, ein Student, ein Cafe, ein Glas.

The nominative of the indefinite article is eine for the die-nouns: eine Stunde, eine Universität, eine Vorlesung.

b. New verbs occurring in unit 2 are:

stehen, kommen, machen, studieren, bleiben, fahren, wohnen, trinken.

The third person singular of fahren is er fährt (unit 1: sprechen, er spricht).

c. Question words appearing so far are:

wer: who wo: where woher (wo...her): from where
was: what wie: how wohin (wo...hin): where to
  warum: why  

 

III. Übungen

1. Make seven statements using the following verbs:
gehen, heissen, sprechen, fahren, studieren, wohnen, sein
Zum Beispiel (z.B. = for example, e.g.): Er geht zum Café.

2. Ask six questions using the following question words:

wer, was, wie, warum, woher, wohin.
Zum Beispiel: Wer ist das? Was machen Sie jetzt?

3. Answer the questions.

4. Make six requests using the following verbs:

sprechen, wiederholen, studieren, trinken, lernen, fahren.
Zum Beispiel: Sprechen Sie lauter!

5. Supply the correct verb form:

Wie (heissen) ich?
Woher (kommen) er?
Wie lange (bleiben) er in Berlin?
Er (fahren) nach München.
Fräulein Müller (sprechen) Deutsch.
Wir (studieren) an der Universität.
Die Studenten (trinken) ein Glas Bier.

6. Ich gehe nicht zur Universität, sondern ____.
    Ich fahre nicht nach München, sondern ____.
    Ich komme nicht aus Hamburg, sondern ____.
    Ich bin nicht der Lehrer, sondern ____.
    Ich bin nicht Herr Braun, sondern ____.
    Ich heisse nicht Müller, sondern ____.
    Ich bin nicht Deutscher, sondern ____.

7. Do the same with: Er geht nicht zur Universität, sondern ____ etc.
 
 

IV. Unterhaltung (Conversation)

Herr Schulze und Herr Jones stehen auf dem Bahnhof in Berlin.

Schulze: Entschuldigen Sie, fahren Sie auch nach München?
Jones: Ja, Sie auch?
Schulze: Ja, dann fahren wir ja zusammen. Wohnen Sie in München?
Jones: Nein, ich bin Amerikaner.
Schulze: Was! Sie sind Amerikaner! Kommen Sie aus New York?
Jones: Nein, ich komme aus Chikago.
Schulze: Wie lange bleiben Sie in München?
Jones: Ich bleibe bis Ende Juni in München und fahre dann nach Hause, nach Chikago.

Fragen (Questions):

  1. Wo stehen Herr Schulze und Herr Jones?
  2. Was fragt Herr Schulze Herrn Jones?
  3. Wohin fahren sie?
  4. Wohnt Herr Jones in München?
  5. Wo kommt Herr Jones her?
  6. Wie lange bleibt er in München?
  7. Was macht er Ende Juni?

 

V. Lesen und Sprechen (Reading and Speaking)

Herr Jones, ein amerikanisch Student, geht zusammen mit Herrn Schulze ins Café. Sie trinken da ein Glas Bier und Herr Jones erzählt:
"Ich bin Amerikaner. Ich komme aus dem Westen. Wir wohnen auf dem Lande, denn mein Vater ist Farmer. Die nächste Stadt heisst Kansas City. Ich will hier Deutsch lernen, denn ich will Lehrer werden. Ich verstehe schon gut Deutsch, aber ich spreche nicht besonders. Ich spreche zu langsam. Ich bleibe bis Ende September hier, und dann will ich nach München gehen. Herr Braun geht auch dahin, da fahren wir zusammen. Ich wohne hier in der Königstrasse. In Amerika wohnen alle Studenten in der Universität."